Timberfarm GmbH

Die Timberfarm GmbH ist ein 2012 durch die Unternehmerfamilie Breidenstein gegründetes deutsches Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf. Bekanntgeworden ist Timberfarm dabei durch die Produktion und den Handel von Naturkautschuk und Kautschukholz. Die Familien Breidenstein seit über 50 Jahren in der Branche aktiv. CEO des Unternehmens ist Maximilian Breidenstein.

 

Maximilian Breidenstein CEO Timberfarm
Maximilian Breidenstein CEO Timberfarm

Timberfarm GmbH CEO – Maximilian Breidenstein

Geschäftsführer der Timberfarm GmbH ist der Düsseldorfer Maximilian Breidenstein. Die Breidensteins greifen auf eine 50-jährige Erfahrung im Bereich Reifeneinzel- und Großhandel zurück. Nebenbei engagiert sich Maximilian Breidenstein in der Deutschen Kautschuk Gesellschaft, der International Rubber Study Group, der Initiative für nachhaltigen Naturkautschuk, dem Verein für fairen Kautschukhandel, dem Sachwertverband und dem FNG – Forum nachhaltige Geldanlagen.

 

Das Kerngeschäft der Timberfarm GmbH

Die Timberfarm GmbH ist international tätig und betriebt unter anderem mehrere Plantagen in Panama. Auch wenn heutzutage die meisten Kautschukplantagen in Südostasien stehen, kommt der Kautschukbaum ursprünglich aus Südamerika. Timberfarm pflanzt die Bäume somit in deren Ursprungsregion an. Zudem werden keine Flächen für die Plantagen gerodet, sondern brachliegende Areale wieder aufgeforstet. Durch die günstige Marktsituation, nachhaltige Ausrichtung und die fortschrittlichen Anbautechniken, können hier ohne schlechtes Gewissen gute Renditen erwirtschaftet werden.

Um höchste Ansprüche zu garantieren, arbeitet das Unternehmen dafür eng mit der panamaischen Umweltbehörde ANAM zusammen. In Kooperation mit dieser werden die Plantagen geplant, verbreitet und bepflanzt.

Timberfarms Expansion

Timberfarm legte schon früh die Weichen für Privatinvestoren. Dazu gehört auch die seit 2013 jährlich stattfindende Panamareise für Investoren und Kunden. Auf dieser können sich Anleger von der Qualität ihrer Investition überzeugen und wertvolle Einblicke in das operative Geschäft erhalten. Im Jahre 2014 bewirtschaftete Timberfarm bereits über 1000 Hektar.

Da die Timberfarm GmbH möglichst starke Autonomie anstrebt, wurden bisher auch schon zwei Baumschulen für Setzlinge angelegt und eine Fabrik für die Weiterverarbeitung ist im Bau. Damit kann das Unternehmen mittelfristig den ganzen Prozess vom Anbau bis zur Veredlung aus einer Hand anbieten, wodurch Interessenskonflikte mit Zwischenhändlern verhindert werden.

Panarubber Kautschuk Investment

Timberfarms Wertanlage – Panarubber 20

Die Timberfarm GmbH bietet mit der PANARUBBER 20 gleich eine doppelte Investition an. Denn ein Kautschukbaum erzeugt nicht nur Latexmilch, die den Grundstoff für Gummi darstellt, zusätzlich ist der Baum ein Lieferant für hochwertiges Hartholz, das in der Möbelfertigung genutzt werden kann. Durch diese doppelte Absicherung ist die Wertanlage stabiler als andere Investitionen. Zudem wuchs die Kautschukindustrie in den letzten Jahren stetig an, da durch den erhöhten Mobilitätsanspruch der Menschen auch die Nachfrage nach Reifen und somit auch Gummi steigt.

Die Laufzeit der Investition orientiert sich an der Umtriebszeit der Kautschukbäume und beträgt 15 Jahre. Damit gehört PANARUBBER 20 zu den längerfristigen Wertanlagen. Die prognostizierte Rendite beläuft sich dabei auf 218 % und es kann in 4.250€ Schritten investiert werden. Dabei erwirbt man die Pacht für 55 Kautschukbäume wie auch das Land, auf dem diese stehen. Für besonders interessierte Anleger, oder alle die gerne mal nach Panama fahren möchten, bietet das Unternehmen Besichtigungsreisen zu den Plantagen an.

 

Die Laufzeit der PANARUBBER 20 Wertanlage beträgt 15 Jahre.

Die Mindestbeteiligung liegt bei 4.250 € und kann beliebig in selbigen Schritten erhöht werden.

Die Timberfarm GmbH ist Teil einer Unternehmensgruppe, welche sich auf den Anbau und Vertrieb von Kautschuk und Kautschukholz spezialisiert hat. Das Unternehmen kann dabei auf umfangreiche Erfahrungen in der Reifen- und Kautschukindustrie zurückblicken.

Die Kautschukindustrie aktuell

Die Kautschukindustrie ist ein stetig wachsender Wirtschaftszweig, mit einem Umsatz von über 200 Mrd. €. Da Gummi, für das Kautschuk ein Grundbestandteil darstellt, vor allem in der Reifenindustrie notwendig ist, besteht in jedem Land Bedarf nach dem Rohstoff. Doch auch in der Medizin, Laufbandherstellung und für Schuhsohlen ist die Ressource bisher ohne Alternative. Mit Panama als Ausgangspunkt kann die Timberfarm die USA “regional” bedienen, was einen deutlichen Vorteil gegenüber den in Südostasien beheimateten Plantagen darstellt. Ein weiterer positiver Aspekt der panamaischen Kautschukplantagen ist, dass angemessene Löhne und Arbeitsbedingungen für die Arbeiter garantiert werden, sodass auch keine ethischen Bedenken bestehen.

Beiträge zu Timberfarm und Naturkautschuk als Wertanlage

Erneuter Crash noch diesen Monat?

Heute gibt es einen Unterschied zwischen Marktentwicklung und gesamtwirtschaftlicher Stärke. Obwohl zig Millionen Amerikaner arbeitslos sind und die Coronavirus-Pandemie noch nicht vorbei ist, erholt sich der Markt weiter. Seit Anfang des Jahres ist der S & P 500 Index nur um 2 % gefallen in den letzten 3 Monaten allerdings um 14% gestiegen. Im Gegensatz…

Investieren in den nachhaltigen Kautschukanbau

Vor langer Zeit verringerten Raubbau und schwere Naturkatastrophen den heimischen Bestand des Waldes immens. Damit die Vorsorge folgender Generationen und die der Gegenwart im Einklang sein können, darf nur soviel Holz geerntet werden, wie durch geplante Aufforstung wieder neu entstehen kann. Darauf setzt Timberfarm und springt damit auf den Zug auf, den das Bewusstsein vieler…

Investieren in Naturkautschuk

Die enorme Nachfrage nach Naturprodukten führt dazu, dass die Land- und Forstwissenschaften seit Jahrzehnten eng mit Naturschukplantagen zusammenarbeiten, um einerseits die Robustheit der Bäume weiterzuentwickeln und andererseits die Latex- und Holzproduktion zu optimieren. Der Kautschukbaum steht im Mittelpunkt jeder Gummiplantage. Als Lieferant von Naturkautschuk und Kautschukholz ist es eine der wichtigsten Quellen für nachwachsende Rohstoffe. …

Öko Rating: Nachhaltigkeit wird immer wichtiger

Grün sollen die Unternehmen von heute sein. Immer mehr Unternehmen konzentrieren sich auf diesen Aspekt und die Ratingagenturen spezialisieren sich nun auch darauf. Nach ESG – Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung / englisch) wird nun bewertet was das Zeug hält. Dabei gibt eine Ratingagentur Aufschluss über das nachhaltige Wirtschaften eines Unternehmens. Es war nie wichtiger…

Anlagestrategien für nachhaltiges investieren

Diejenigen, die heute etwas Geld gespart haben und überlegen, wie sie investieren sollen, werden aufgrund des niedrigen Zinssatzes für Tagesgeldkonten Schwierigkeiten haben, eine Entscheidung zu treffen. Ein Vorschlag, den Sie immer öfter hören, ist der Kauf von Immobilien. Insbesondere in städtischen Wohngebäuden wächst der Wert von Immobilien weiterhin alarmierend schnell. Daher ist es nicht verwunderlich,…