Wie funktioniert die Einlagesicherung

Bei Banksparkonten und anderen Anlageprodukten erscheint der Begriff “Einlagensicherung” fast automatisch. Es beschreibt die rechtlichen und freiwilligen Instrumente zum Schutz des Bankkundenkapitals im Insolvenzfall. Dazu gehören die Eigenkapitalanforderungen der Banken, das Einlagensicherungsgesetz und freiwillige Bankenschutzfonds. Diese Mechanismen sind einer der Gründe, warum Bankprodukte als besonders sichere Anlagen gelten. Die gesetzliche Einlagensicherung nach dem “Einlagensicherungsgesetz” funktioniert…

Erholung beim Risikokapital

Deutsche Gründer und Jungunternehmer können aufatmen. Für Unternehmen, die schon lange auf dem Markt sind, breitet sich auch die Erleichterung unter den Anlageverwaltern aus. Nach dem Abschwung in den ersten drei Monaten hat sich die Geberstimmung im zweiten Quartal deutlich verbessert. Ab dem ersten Quartal konnte das Geschäftsumfeld ein Rekordtief abschütteln. Im zweiten Quartal stieg…